Die ersten "Fotografien"

Guten Tag euch allen da draußen!

Ich habe meinen ersten Blogeintrag damit beendet, euch mein wohl erstes geschossenes Bild mit einer Spiegelreflexkamera zu zeigen. Darüber möchte ich heute noch ein paar Worte verlieren und ein paar weitere Bilder zeigen, welche an diesem Tag entstanden sind.

Ich bin damals, mit der Canon 550D und dem 18-55mm KIT Objektiv meines Bruders losgezogen, in Richtung eines Platzes, welchen ich schon oft Besucht habe, um einfach mal ein wenig zu entspannen. An so etwas wie Planung, ein Stativ, oder gar einen Funkauslöser war natürlich niemals zu denken. Ich hatte ja schließlich ein "ruhiges Händchen" und benötigte solche Spielerein nicht (wobei ich wohl eher nicht wusste, das es diese Raffinessen überhaupt gibt!). Nun war ich, aus heutiger Sicht, zu einer wirklich sehr guten Uhrzeit an "meinem" Platz angekommen, nämlich kurz nach 18:00 Uhr Abends. "Blaue Stunde", "Softes Licht", alles Begriffe die mir damals nichts gesagt hätten. Es war EINFACH ein netter Abend! 

Im Vorhinein habe ich mich auch gar nicht so viel mit der Kamera auseinandergesetzt, da ich die Grundfunktionen von einigen Videodrehs mit meinem Bruder, welcher übrigens Musiker ist, schon kannte. Diese Fotos wurden also, glücklicherweise muss ich gestehen, schon im "Manuellen Modus" der 550D geschossen! Nun stand ich mal hier, stand ich mal da, und habe Freihand in "Touriposition" Aufnahmen erstellt. Bis, ich mich auch mal hingekniet habe! Naja, macht das Bild auch nicht besser, war mein erster Gedanke! Warum nur? 

Ich habe mir diese Bilder bis zum heutigen Tag nie wieder angeschaut, da mein entstandenes Interesse für neues zu groß war, und ich mich lieber damit beschäftigt habe, Informationen und Wissen aus dem World Wide Web zu beschaffen. Denn ich fand: Wenn andere so interessante Landschaftsbilder machen können, dann kann ich das auch! Nur was muss ich dafür tun? Was benötige ich dafür?

So fing es an, genauer gesagt am 24.02.2014!  Ich beschäftige mich seitdem, fast tagtäglich mit der Fotografie!

 

Ich hoffe, euch meinen ersten Schritt in die Fotografie, mit diesem sehr kurz gehaltenem Blogeintrag etwas Interessant herüber gebracht zu haben. Für Feedback und Tipps dürft ihr gerne die Kommentarfunktion benutzen! 

Lg Simon