Simon Thois

Im Jahr 2013 fing mein fotografischer Werdegang an und führte mich durch die unzähligen Bereiche der Fotografie.

Bei aller Neugierde und Experimentierfreude fokussierte sich mein Interesse jedoch sehr schnell auf das Fotografieren bzw. Porträtieren von Menschen. Je mehr ich mich damit beschäftigte, Menschen und Gesichter so einzufangen, dass ihre Persönlichkeit und ihre individuelle Ausdruckskraft bestmöglich zur Geltung kommen, desto klarer wurde mir: Dieser Bereich der Fotografie ist meine Bestimmung. Hier kann ich nicht nur mich verwirklichen, sondern vor allem auch die Wünsche der Porträtierten und Fotografierten.

Hier entstehen durch persönliche Gespräche, durch das gegenseitige „Sich-Kennenlernen“, durch gemeinsames Planen und Umsetzen von Ideen, durch kreatives Gestalten mit Lichtverhältnissen, Kulissen und Blickwinkeln - ob in der Natur oder im Studio - die faszinierendsten Bilder.        

Die Menschenfotografie weckt bei mir - mehr wie alle anderen fotografischen Genres - Inspiration, Motivation und Kreativität, weil man mit anderen Menschen kommuniziert und interagiert.